Die TraumRunde in Dornheim

Traumrunde bei Dornheim

Etwa eine halbe Autostunde südöstlich von Würzburg liegt das Naturwaldreservat Wolfsee. Dort startet im kleinen Ort Dornheim ein Rundwanderweg auf dem sich naturbelassene Waldpfade mit traumhaften Wiesenwegen und grandiosen Ausblicken abwechseln. Auf dieser knapp 14 km langen „TraumRunde“ mitten im schönen Steigerwald gibt es für Ich-Zeit-Entdecker, auch an einem trüben Herbsttag, unglaublich viel zu erleben:

Traumrunde

🌿 Auf den naturbelassenen Waldpfaden wird keinerlei Forstwirtschaft mehr betrieben, sodass ein natürlicher Urwald entstanden ist.

🌿 Es gibt viele Erlebnisstationen zum Thema „NatURwald und seine Bewohner im märchenhaft wirkenden Waldgebiet „Kräuterschlag“ zu entdecken

🌿 Am Großen Wolfsee lädt eine Aussichtsplattform zu einem Päuschen inmitten unberührter Natur ein.

🌿 Naturgenuss auf der Wacholderheide, den Streuobstwiesen, der Eichelwiese und dem wunderbaren Ausblick bis zum Schwanberg.

Naturwaldreservat Wolfsee

Die Wacholderheide, die so unscheinbar wirkt, erinnerte mich durch die hügelig-begrünte Landschaft ein wenig an Irland, das ich vor ein paar Jahren mit dem Hausboot bereist habe. Und doch ist sie etwas ganz Besonderes!

Wacholder

🍃 Die Wacholderheide bei Dornheim ist als Naturdenkmal geschützt und wird aufgrund der bis heute betriebenen Wanderschäferei „Schafwasen“ genannt.

🍃 Im Hochsommer herrscht dort ein reges Treiben von Schwebfliegen, Heuschrecken, Waldbienen und Schmetterlingen. Besonderheiten wie Enziane, verschiedene Nelkenarten und Golddisteln verleihen der Heide einen besonderen Reiz.

🍃 Die blauschwarzen Wacholderbeeren die im Herbst geerntet werden können, verbreiten einen bitter-würzigen und dezent süßlichen Geruch.

🍃 Kleiner FunFact am Schluss: in Skandinavien werden die Zweige zum Haltbarmachen und Würzen von Bier verwendet!

Wacholderheide

Ich wünsche euch einen genussvollen Tag!💚🙋🏻‍♂️