Sticky
Bacchus_Weintrauben

In diesem Jahr war vielen Winzern schon vor der Lese der Bacchus-Trauben bewusst, dass mit Ertragsverlusten zu rechnen ist. Die Beeren waren kleiner, hatten weniger Saft und waren teilweise verbrannt. Die gewünschten Erträge von rund 80 Hektoliter pro Hektar Rebfläche wurden daher nicht von allen Winzer*innen erreicht. Weiter Lesen

Sticky
weinlese_2022_leinach

Der Sommer geht allmählich zu Ende und die Vorbereitungen für den Ernteeinsatz laufen langsam an. Für die Winzer*innen bedeutet das, den richtigen Zeitpunkt für die Weinlese zu bestimmen. Dieser Zeitpunkt kann nicht im voraus bestimmt werden, da sich die Pflanzen unterschiedlich schnell entwickeln. Bei den meisten Weinsorten wird die Weiter Lesen

Sticky
gerald_plessgott_im weinberg

Im August, wenn die Beeren zu Reifen beginnen, müssen die Winzer:innen ein besonderes Augenmerk auf deren Entwicklung legen. Nur gesunde, aromatische und reife Trauben liefern Most, aus dem später hochwertiger Wein entsteht. Es wird daher jeder Rebstock noch einmal einzeln begutachtet. Gescheine, die sich erst spät entwickelt haben, oderWeiter Lesen

ein_jahr_im_weinberg_juni

In den letzten Tagen ist wieder einiges in den Weinbergen passiert! Man kann jetzt im Juni die länglichen, rispenartigen Blütenstände der Weinrebe erkennen, die als „Gescheine“ bezeichnet werden. Für gewöhnlich öffnen sich die hellen Blüten in der ersten Hälfte des Monats. Es kann aber auch sein, dass sie erst zuWeiter Lesen

Sticky
ein_jahr_im_weinberg_mai

Ist es nicht herrlich! Die Wärme der letzten Tage hat dafür gesorgt, dass die Rebstöcke endlich austreiben. Täglich kann man jetzt die Entwicklung der Knospen beobachten und man sieht: hier wachsen bald wieder Weintrauben! Der Austrieb ist für die Winzer:innen ein ganz besonderer Moment. Er liefert nicht nur dieWeiter Lesen

Sticky
ein_jahr_im_weinberg_april

Obwohl es bereits überall zu grünen beginnt, ist in den Weinbergen noch nichts davon zu sehen. Die Rebstöcke beginnen erst gegen Ende des Monats mit dem Austrieb und tauchen die Weinberge dann wieder in ein sattes Grün. Nachdem sich die Winzer:innen von Januar bis März ihren Rebstöcken und natürlichWeiter Lesen