Warum lieben wir Sonnenuntergänge?

sonnenuntergang

Als die gelbrote Sonnenscheibe unter den Horizont verschwand, blieben viele Menschen, an der Mainpromenade in Veitshöchheim, wie gebannt neben mir stehen und wir beobachteten fasziniert dieses nur wenige Minuten dauernde Ereignis.

Für ein prächtiges Abendrot benötigt man einen wolkenlosen Himmel. Und weil den ganzen Tag keine einzige Wolke zu sehen war, erlebten wir ein besonders beeindruckendes Farbenspiel. Die sinkende Sonne erstrahlte nicht nur im Abendrot, sondern wies auch gelbe, violette und grüne Farbtöne auf.

Sonnenuntergang

Warum wir von Sonnenuntergängen so fasziniert sind, ist Wissenschaftlich noch gar nicht erforscht, aber es gibt ein paar Thesen:

🌞 Der Mensch will immer das, was er nicht hat oder im Begriff ist zu verlieren. Das ist dann immer besonders schön.

🌞 Wir finden die Sonne schön. Und in dem Moment, in dem sie verschwindet, nimmt man sie am schönsten wahr.

🌞 Menschen bevorzugen Bilder deren Schönheit einem gewissen, nicht symmetrischen, aber ausbalancierten Schema entsprechen

🌞 Ein Sonnenuntergang vermittelt ein Gefühl von Überblick, Sicherheit und einer allgemeinen Beherrschbarkeit der Situation.

Sonnenuntergang

Ich finde: SONNENUNTERGÄNGE sind einfach schön….egal warum!