Sticky
Traumrunde bei Dornheim

Etwa eine halbe Autostunde südöstlich von Würzburg liegt der Iphofer Stadtteil Dornheim. Der 300 Einwohner Ort liegt mitten im schönen Steigerwald und ist Ausgangspunkt für eine der schönsten „TraumRunden“ in der Region „Kitzinger Land“. Wir parken am alten Rathaus in der Ortsmitte von Dornheim und laufen bereits nach wenigen 100 MeternWeiter Lesen

Sticky
weingenussweg

Die Fränkische Saale mit allen Sinnen genießen! Das verspricht ein neu geschaffener Wein-Genusswanderweg, der auf einer Gesamtlänge von 66,3 km, wahlweise von der UNESCO-Weltkulturerbe Stadt Bad Kissingen über Hammelburg, der Ältesten Weinstadt Frankens zur idyllischen Vier-Flüsse Stadt Gemünden am Main, oder eben umgekehrt von Gemünden über HammelburgWeiter Lesen

Sticky
Kloster Schönau

An einem traumhaft schönen Herbstsonntag traf ich mich mit über 100 Wanderfreunden aus dem gesamten Main-Spessart-Gebiet auf dem Parkplatz Lindenwiese am Treppenturm in Gemünden. Hier in der Vier-Flüsse-Stadt startete bei herrlichstem Herbstwetter der 15. Gemündener Wandertag zum Kloster Schönau. Die Wandertour war diesmal etwas ganz besonderes, Weiter Lesen

Sticky
gemälde im eich haus

Am Fuße des Schwanbergs, im unterfränkischen Landkreis Kitzingen liegt, umgeben von Wiesen, Wäldern, Weinbergen und Feldern, der Winzerort Wiesenbronn. Hier, inmitten schmucker Häuser und gepflegter Gärten, ist in der Ortsmitte am Parkplatz Seegarten der Ausgangspunkt unserer „TraumRunde“ Wandertour. Wir laufen zunächst in südliche Richtung an einigen Bauern- und Winzerhöfen vorbeiWeiter Lesen

Sticky
Fanni-Haus

Auf der Suche nach interessanten Wandertouren die, wie meine Blauen Bohnen, abseits der bekannten und beliebten TraumRunden im Fränkischen Weinland zu finden sind, habe ich den Kulturweg Theilheim – Eibelstadt – Lindelbach entdeckt. Vor etwa zwei Jahren wurde dieser neue Wanderweg feierlich eröffnet und ich war natürlich neugierig, wie gut die TourWeiter Lesen

Sticky
burkarder see

Verlässt man die Würzburg Innenstadt über die Alte Mainbrücke, kommt man ins „Mainviertel“, das die Würzburger liebevoll „Meeviertel“ nennen. Hier befindet sich, nur wenige hundert Meter entfernt, in südlicher Richtung, die Klosterkirche St. Burkard mit dem benachbarten „Burkarder Tor“. Geht man durch das Burkarder Tor, blickt man rechterhand auf eineWeiter Lesen

Sticky
quitten am baum

Der Astheimer Quittenlehrpfad an der Mainschleife bei Volkach ist ein 3,5 Kilometer langer, informativer Rundwanderweg. Hier wurzeln u.a. die deutschlandweit ältesten, obstbaulich kultivierten Quittengehölze und auf 12 Thementafeln entlang der Route werden interessante und wissenswerte Details über die fast vergessene Obstart – der Quitte – vermittelt. Die beste Zeit zur Erkundung Weiter Lesen

Sticky
sonnenblumen_wiese

Um mich an heißen Tagen mit Temperaturen über 28° Grad zum Wandern zu motivieren reicht bereits die Erwähnung eines Badesees am Ende der Tour. Nach unserer abwechslungsreichen Wanderung, die uns vor ein paar Wochen vom Guckaisee über die Wasserkuppe führte, ging es am Wochenende wieder Richtung Rhön. Ziel war derWeiter Lesen

Sticky
burgruine_homburg

Etwa 30 Kilometer nordwestlich von Würzburg, im Landkreis Main-Spessart, liegt die Gemeinde Gössenheim. Eingerahmt von Wald und Streuobsthängen kann man hier eine der größten Burgruinen Frankens und ein Naturschutzgebiet mit einer einzigartigen Welt aus Flechten, Orchideen, Vögeln und Schmetterlingen erkunden. Die Ruine Homburg und das gleichnamige Naturschutzgebiet sind bequemWeiter Lesen

Sticky
fränkische saale

Die Sommerferien stehen nun endlich auch in Bayern vor der Tür! Und weil langfristige Urlaubsplanung auch in diesem Jahr wieder schwierig war und ist, haben sich viele Erholungsbedürftige für individuelle Kurzurlaube, Wochenendausflüge oder Tagestouren im eigenen Land entschieden. Unterwegs mit dem Wohnmobil, dem Camper oder einem Rucksack und Zelt genießt Weiter Lesen