Sticky
weinbau_oechsner

Nachdem die Winzer:innen im Juni die jungen Reben angebunden, die Doppeltriebe herausgebrochen und wild wachsende Rebzweige in der Drahtrahmenerziehung eingefangen haben, entwickeln sich im Juli die Beeren aus den Gescheinen und für die Winzer:innen beginnt erneut die Laubpflege. Das Blattwerk ist unter der warmen Junisonne stark gewachsen und Weiter Lesen

ein_jahr_im_weinberg_juni

In den letzten Tagen ist wieder einiges in den Weinbergen passiert! Man kann jetzt im Juni die länglichen, rispenartigen Blütenstände der Weinrebe erkennen, die als „Gescheine“ bezeichnet werden. Für gewöhnlich öffnen sich die hellen Blüten in der ersten Hälfte des Monats. Es kann aber auch sein, dass sie erst zuWeiter Lesen

Sticky
ein_jahr_im_weinberg_april

Obwohl es bereits überall zu grünen beginnt, ist in den Weinbergen noch nichts davon zu sehen. Die Rebstöcke beginnen erst gegen Ende des Monats mit dem Austrieb und tauchen die Weinberge dann wieder in ein sattes Grün. Nachdem sich die Winzer:innen von Januar bis März ihren Rebstöcken und natürlichWeiter Lesen

Sticky
ein_jahr_im_weinberg

Viele Winzer:innen haben bereits Anfang Januar, mit dem Rebschnitt begonnen und auch im Februar müssen noch in vielen Weinbergen die Reben auf ein bis zwei Fruchtruten zurückgeschnitten werden. Da es sich beim Rebschnitt um reine Handarbeit handelt, ist es eine zeitaufwändige Arbeit und dauert je nach Sorte, Stock- und Weiter Lesen

Sticky
terroir f in volkach

Habt ihr euch auch schon einmal gefragt, was Winzer:innen im Januar und Februar mit ihrer Zeit anfangen? Wer glaubt, dass sie, neben dem Ausbau der Jungweine, die Zeit nutzen um ihre Weinkeller und Lagerräume aufzuräumen, der irrt. Denn in den ersten beiden Monaten, noch bevor der Frühling die RebenWeiter Lesen

Sticky
Winzerhütte

Die meisten von uns waren bestimmt schon einmal in der Situation, vor dem Weinregal eines Supermarktes zu stehen und nach einem passenden Wein für einen gemütlichen Abend zu Hause oder als Geschenk für Freunde und Verwandte zu suchen. Und bestimmt habt ihr auch die Erfahrung gemacht, dass die Suche nachWeiter Lesen